Über Mich

Darf ich mich vorstellen?

Mein Name ist Steffen Stockmeyer und ich bin ambitionierter Fotograf seit meiner Jugendzeit.

Richtig ernst wurde meine Leidenschaft aber erst im digitalen Zeitalter. Angefangen 2001, mit Olympus Kompaktkameras der C-Serie von der 3040 bis zur 5050, bin ich danach in die Four Thirds Welt mit der Olympus E-1 als erste DSLR eingestiegen. Leider wurde dieser Zweig von Olympus nicht fortgeführt, so dass ich mich in Richtung Vollformat mit einer Nikon D700 weiterentwickelt habe. Es folgten eine weitere D700 und eine D3, die trotz ihres hohen Alters immer noch im Einsatz sind und fantastische Bilder abliefern. Aber die Zeiten haben sich geändert und ich baue mir jetzt ein spiegelloses System von Fuji auf. Hier bin ich derzeit mit einer X-Pro1 (zur Infrarotkamera umgebaut), einer X-Pro2 und einer X-H1 bestens aufgestellt, um den größten Teil meiner Ansprüche abzudecken. 

Ich reise viel und gerne, fahre Rennrad und Mountainbike. Trotz meines fortgeschrittenen Alters bin ich immer noch bereit, neue Herausforderungen anzunehmen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch viel Spaß und bleibt ein Leben lang neugierig!

 

Update1: Ich habe die komplette Nikonausrüstung verkauft (3 Bodys, 7 Objektive), da die neugekaufte Nikon D850 nicht das ablieferte, was ich erwartet hatte. Stattdessen habe ich mir jetzt ein weiteres spiegelloses System gegönnt, in Form der Panasonic S1R mit momentan drei Zoom-Objektiven.

 

Update2: Um wieder zum Ursprung des Fotografierens, wie ich es lernte, zurück zu kommen, habe ich mir ein manuelles Objektiv für die Fuji X-Pro2 gekauft. Der Scharm dieser retro aussehenden Kamera ist perfekt für Fotografie wie vor 40 Jahren um Zeit, Blende und Fokus manuell einzustellen. 

 

Update3: Den größten Teil der Fuji Ausrüstung habe ich verkauft und gegen eine Panasonic S1 getauscht. Die unterschiedlichen Bedienkonzepte der beiden Systeme haben mich dann doch gestört. So ist nur eine Reisekamera von Fuji (X-Pro2) mit 3 Objektiven übriggeblieben.

 

Viele Grüße

Steffen

 

About ME

May i introduce myself?

My name is Steffen Stockmeyer and i am an ambitious photographer since my youth.

But my passion has really gotten serious with the digital age. Starting 2001 with the Olympus C-series, from 3040 to 5050, i got with the Olympus E-1 my first DSLR. Unfortunately Olympus cancelled the Four Thirds Mount, so i changed my way to a fullframe Nikon D700. A second D700 and a D3 followed shortly and they deliver good stuff despite their age until today. But times have changed and i am building up a mirrorless Fuji system. With a X-Pro1 (changed to IR), X-Pro2 and X-H1 i am now well placed to take most of my shots with. 

Travelling is one of my favourites, going with racebike or mountainbike as well. Taking new challenges i feel never too old for.

So enjoy and be curious all your life!

 

Update1: my complete Nikon system was sold (3 bodys, 7 lenses), because the chosen Nikon D850 has not delivered, what i expected. The new mirrorless system now is a Panasonic S1R with three lenses.

 

Update2: to go back to my photographic roots, i choose to buy a manual focus lens for the Fuji X-Pro2. This charming retro looking camera is perfect to take photographs like 40 years ago with changing speed, aperture and focus manually. 

 

Update3: most of the Fuji gear was sold for a Panasonic S1 to complete my fullframe system. The different functional concepts between the systems were too annoying for me. So only one Fuji cam (X-Pro2) plus three lenses is left for travelling.

 

Best regards

Steffen

 

 

 

 

 

 

Fuji X-Pro2 mit Zonlai 22mm F1.8